11 gute Gründe, warum du deine Ausbildung im Esplanade Resort & SPA beginnen solltest.


1. Dies könnte Dein neuer Arbeitsplatz werden:

_1010705

2. Du bist vom ersten Tag an willkommen und Mitglied in der HERS-Familie. Für dein Wohl ist jeden Tag gesorgt!

 

IMG_7772

3. Bei uns findest du Raum für Persönlichkeit. Besondere Charaktere sind bei uns gefragt.

20170721_164310(0)

4. Im Hotel Esplanade Resort & Spa kannst du Dich kreativ entfalten und Dich aktiv in Entscheidungen miteinbringen.

 

Messaging1539954376993

5. Spaß bei der Arbeit ist uns wichtig, denn Spaß macht den Unterschied.

HERS0716_0836_03_var_1

6. Jeder Tag ist abwechslungsreich und mit jeder Herausforderung trägst du ein Stückchen mehr Verantwortung.

ovino230917_311

7. Bei uns lernst du von den Besten. Gemeinsam werden gezielte Lerninhalte erarbeitet und vermittelt.

Schulung

8. Deine Fragen und Probleme finden bei uns Gehör. Du bist nie allein!

Azubis draußen

9. Hier stehen Dir alle Türen offen und du erhältst einen vielfältigen Einblick in die Abläufe des HERS.

IMG_7719

10. Das Konzept des HERS ist einzigartig und gibt dir die Möglichkeit, eine andere Seite der Hotellerie und Gastronomie kennenzulernen

neue Azubis 2016

11. Unser Life Coaching Konzept macht nicht nur Spaß sondern hält auch fit. Es lohnt sich auch die Badehose und das Sportzeug einzupacken, denn Sportschwimmbecken und Fitnessraum warten auf Euch.

DSC03435_2

Wir sorgen für Fachkräftenachwuchs!

Im Hotel Esplanade Resort & Spa werden verschiedene Möglichkeiten geboten eine Ausbildung sowie ein duales Studium zu absolvieren. Von Hotelkaufleuten, über Kosmetiker bishin zu Sport- und Fitnesskaufleuten, werden unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten angeboten.

Für die dualen Ausbildungen bekam das Hotel in 2019 von der IHK Ostbrandenburg eine Urkunde überreicht.

Du hast Interesse an einer Ausbildung in unserem Hotel? Dann kannst Du weiter unten zu jeder Ausbildung mehr erfahren!

Urkunde

Ausbildungen

Hotelfachmann/-frau

Als Hotelfachmann/-frau arbeitest du am Empfang, im Housekeeping, in der Reservierung, im Verkauf, im Service, in der Küche, aber auch in der Veranstaltungsabteilung.
Neben der Organisation von kleinen und großen Veranstaltungen und Events, bist du für den Empfang und die Betreuung der Gäste zuständig, führst Warenbestellung und Abrechnungen durch und schlüpfst darüber hinaus in die Gastgeberrolle.
Da du alle Abteilungen durchlaufen wirst, kannst du dich mit diesem umfassenden Wissen nach deiner Ausbildung entscheiden, in welcher Abteilung du die Karriereleiter hinaufsteigen möchtest.
Unser Hoteldirektor, Tom Cudok, hat auch so angefangen. :-)

Hofa_bearbeitet

Karikaturen powered by Klaudia Sidorowska


Koch/Köchin

Als Koch/Köchin bist du nicht nur für die Herstellung von Speisen zuständig, sondern auch für die Kalkulation und Organisation von Menü-Folgen und Speisekarten. Handwerkliches Geschick und küchentechnisches Wissen bilden daher die Grundlage für diesen Beruf.
Neben der Zubereitung kümmerst du dich aber auch um die Lagerhaltung, führst Bestellungen oder Gästeberatungen durch. An der Spitze der Küchenbrigade steht der Küchenchef, welcher die Arbeitsabläufe kontrolliert, koordiniert und auch super kochen kann!

Koch_bearbeitet

Karikaturen powered by Klaudia Sidorowska


Kosmetiker/-Kosmetikerin

Kosmetiker/innen beraten Kunden und Kundinnen über Behandlungen zur Körper- und Schönheitspflege und führen Gesichts- sowie Ganzkörperbehandlungen durch. Daneben verkaufen sie kosmetische Produkte, führen Sauna-Rituale durch & halten den Spa in Schuss.

Kosmetikerin_bearbeitet

Karikaturen powered by Klaudia Sidorowska


Restaurantfachmann/-frau

Restaurantfachleute bedienen und betreuen die Gäste, arbeiten im Restaurant, am Buffet und in der Bar, sind aber auch ein Teammitglied in einem Hotelbetrieb.
Du begrüßt und berätst Gäste, servierst ihnen Getränke und Speisen, erstellst die Rechnung und kassierst.
Die Planung und Ausrichtung von Veranstaltungen, Tagungen und Festlichkeiten sind weitere Schwerpunkte dieses abwechslungsreichen Berufes.
Als Restaurantfachmann/-frau bist du Perfektionist & Hüter der Tischkultur oder spezialisierst dich als Cocktailgott/-göttin.

Refa_bearbeitet

Karikaturen powered by Klaudia Sidorowska


Hotelkaufmann/-frau

Die Hotelkaufleute werden in den Bereichen Beratung und Verkauf, Marketing, Büroorganisation und -kommunikation, Personalwirtschaft, kaufmännische Steuerung, Kontrolle und Warenwirtschaft spezialisiert. Sie koordinieren alle wichtigen Arbeitsabläufe im Haus und führen darüber hinaus auch Verhandlungen und Verkaufsgespräche. Der Schwerpunkt dieser Ausbildung liegt im Bereich Personal und Organisation, Einkauf sowie Buchhaltung. Aus diesem Grund werden die meisten Hotelkaufleute auch nach erfolgreichem Abschluss in einer kaufmännischen Abteilung wie z.B. Buchhaltung, Rechnungswesen und Personalabteilung ihre Karriere fortsetzen. Dabei muss ein Hotelkaufmann oder eine Hotelkauffrau nicht unbedingt hinter den Kulissen bleiben. Auch am Empfang oder in Service-Bereichen können Hotelkaufleute eingesetzt werden.

Hotelkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Gastgewerbe. Von Vorteil sind ein sehr gutes Zahlenverständnis, Kenntnisse in kaufmännischer Steuerung und Kontrolle, sowie gute Fremdsprachenkenntnisse und allgemeines betriebswirtschaftlisches Interesse.

Der soziale und kommunikative Aspekt und die immer neuen Herausforderungen machen für viele angehende Hotelkaufleute den besonderen Reiz aus.

Karikatur HoKA

Karikaturen powered by Klaudia Sidorowska     


Sport- und Fitnesskaufmann/-frau



Als Sport- und Fitnesskaufmann/kauffrau arbeitest du aktiv mit Gästen zusammen. Du gibst Personal Trainings, Check Up’s und hast immer einen Ratschlag im Fitnessraum. Du hast natürlich auch die Möglichkeit,dein Talent mit anderen Menschen zu teilen und gibst Kurse, wie z.B. Yogakurse, Nordic Walking, Wassergymnastik oder Aquariderkurse. Um deinen Aufgabenbereich noch vielfältiger zu gestalten, führst du außerdem Saunaaufgüsse durch und hältst den Wellnessbereich in Schuss.

Karikatur Fitnesskauf.

Karikaturen powered by Klaudia Sidorowska


Gut zu wissen

 

Ein Beruf in der Hotellerie verlangt von dir in Stresssituationen, die Ruhe zu bewahren und sich den Stress nicht anmerken zu lassen. Die Bereitschaft, auch am Wochenende oder an Feiertagen arbeiten zu gehen, sollte ebenfalls gegeben sein.

Einen Ausbildungsberuf in der Hotellerie zu erlernen ist nicht ganz einfach. Es sollte dir bewusst sein, dass längeres Stehen und Laufen dazu gehört. Doch daran gewöhnt man sich schnell.

Der Beruf macht wahnsinnig viel Spaß und du kannst von den Besten lernen!
Nach deiner Lehre bei uns bist du 3 Jahre älter & 10 Jahre reifer!


Ein Job in der Hotellerie bietet dir viele Aufstiegsmöglichkeiten. z.B...

 

 

Haben wir dein Interesse geweckt und hast du Lust, einen abwechslungsreichen Ausbildungsberuf in der Hotellerie zu erlernen?

DANN BEWIRB DICH JETZT!!!